Zecken- und Flohschutz für deinen Hund: ganz ohne Chemie! Parasiten adé!

Zecken- und Flohschutz für deinen Hund: ganz ohne Chemie! Parasiten adé!

Schwarzkümmelöl: vertreibt Parasiten und wirkt gegen Entzündungen!

Das gesunde Schwarzkümmel-Öl (zum Artikel) ist nicht nur für den Menschen gut! Wusstest du, dass du es auch deinem Hund in sein Futter geben kannst? Es wirkt nicht nur hervorragend gegen Parasiten, wie z.B. Zecken oder auch Flöhe, sondern stärkt das Immunsystem deines Hundes und wirkt Entzündungen entgegen.

Leider sind viele Zeckenschutzmittel voll mit Chemie. Gerade die gängigen Spot-on´s haben schon bei vielen Tieren zu Krampfanfällen, neurologischen Ausfällen, Ausschlägen und anderen Nebenwirkungen geführt. Im Internet findet man sogar mehrere Artikel, die den Tod des Tieres in Folge von Spot-On´s beschreiben.  Ein natürlicher Zeckenschutz rund um´s Jahr ist also angebracht!

 


#Fact 1: Hunde sind durch Zecken gefährdet
Jeder Hund spielt gern auf der Wiese. Dabei sollte
er dringend vor Zecken geschützt werden, denn diese
sind Parasiten und übertragen gefährliche Krankheiten.

#Fact 2: Zecken sind extrem widerstandsfähig!
Sie überleben mehrere Tage unter Wasser und sogar
das Einfrieren im Gefrierfach! Sie sind auch im Winter
aktiv, Zeckenschutz nur im Sommer genügt also nicht!

#Fact 3: Schwarzkümmelöl – natürlich gegen Zecken!
Schwarzkümmelöl ist nicht nur sehr gesund für deinen Hund, sondern es hilft auch auf natürlichem Wege gegen Zecken und auch Flöhe!

Zecken – ein großes Problem für deinen Vierbeiner!

Zecken sind eine wahre Plage. Sie lauern im Gras auf ihren Wirt, halten sich dann an seinem Fell oder der Haut fest und suchen sich dann eine geeignete Stelle
auf dem Wirt, um zuzubeißen.
Dabei nehmen sie nicht nur Blut auf, sie „spucken“ ihren Speichel dabei auch in das Tier. Wenn die Zecke mit Borreliose oder FSME infiziert ist, überträgt sie die
Erreger dabei auf dein Tier. Dies kann zu Borreliose, einer Gehirnhautentzündung, Anaplasmose oder auch Babesiose führen. Neben neurologischen Ausfällen kann dies zu unzähligen, auch unklaren Symptomen und sogar zum Tod des Tieres führen.

Entgegen der landläufigen Überzeugung sind Zecken auch im Winter anzutreffen. Sie überleben sogar mehrere Stunden im Gefrierfach und können unter Wasser bis zu
3 Wochen überleben! Um sie durch Kälte abzutöten, bräuchten sie mindestens 24 Stunden bei -20°C! Solltest du in der Wohnung also eine Zecke finden oder sie deinem Tier entfernen, achte darauf, dass sie tatsächlich tot ist, wenn du sie in die Toilette gibst! Hier hat man dazu ein paar unfassbare Tests durchgeführt!

 Dein Tier benötigt also nicht nur im Sommer einen Zeckenschutz, sondern auch im Winter!


Schwarzkümmel-Öl : Die Lösung für das Zeckenproblem?!

Wichtig ist: einen 100%igen Schutz gegen Zecken gibt es nicht. Ob Spot-On oder andere Mittel: Zecken können immer zubeißen. Es gibt jedoch Möglichkeiten, die Zeckenanzahl zu minimieren und den Hund für die Zecke so unattraktiv wie möglich zu machen . Bei manchen Hunden wirkt Schwarzkümmelöl sogar so gut, dass sie keine einzige Zecke mehr haben.

Wer eine gute Alternative zu den Chemiekeulen sucht, ist bei Schwarzkümmel – Öl an der richtigen Stelle für seinen geliebten Vierbeiner. Um Allergien gegen das Öl auszuschließen, was sehr selten ist, sollte anfangs eine kleine Menge als Test ausprobiert werden.
Als Richtwert zur Dosierung gilt 1 ml Öl / 1 Kg Gewicht. Mehr Öl wird nicht zu mehr Wirkung führen. Der Hund profitiert neben dem Zeckenschutz auch von den gesundheitsfördernden Eigenschaften des Öls.

Durch die Schwarzkümmelölaufnahme über das Futter gelangt das Öl auch in die Blutbahn des Hundes. Durch das Öl verändert sich der Körpergeruch des Hundes für die Zecke und der Hund „schmeckt“ ihr nicht mehr. Sie beißt nicht mehr zu. Erfahrungen zeigen, dass Zecken nach ca. 3 Tagen wieder zubeißen, wenn das Öl abgesetzt wird.

 

*SchwarzkümmelÖl für Hunde

*SchwarzkümmelÖl für Hunde

*SchwarzkümmelÖl für Hunde

Teile den Beitrag mit deinen Freunden: