Propolis gegen Viren: ein jahrhundertealtes, natürliches Antibiotikum!

Propolis gegen Viren: ein jahrhundertealtes, natürliches Antibiotikum!

Propolis kann das Immunsystem bei Bakterien, Viren und Pilzen unterstützen!

Im Moment gibt es einen Virus, der keinem mehr aus dem Kopf geht: der Corona Virus bzw. Covid 19! Er hält die Welt seit Anfang März in Atem und viele fragen sich, was sie tun können. Hier (klick) haben wir eine Liste von Dingen zusammen getragen, die dem Immunsystem helfen können und damit den Schutz gegen Corona und andere Viren erhöhen können. Unter anderem sprachen wir von Propolis, welches wir hier einmal genauer vorstellen wollen!


Propolis: in jedem Bienenstock

Propolis ist das Kittharz, welches Bienen zum Verschließen kleiner Löcher im Bienenstock nutzen. Hauptsächlich kleiden die Bienen den Bienenstock   von innen komplett damit aus und wehren so auch Pilze und Bakterien ab.


Das Harz der Bienen!

Die Bienen sammeln Pollen und Klebriges von
Blüten und auch Harz von den Bäumen und
mischen es mit Bienenwachs und ihrem Speichel,
um den Stock so zu versiegeln. So entsteht Propolis!

natürliches Antibiotikum
Propolis soll als natürliches Antibiotikum gegen
Bakterien und Pilze helfen und kommt so bei
Wunden auf der Haut, Atemwegserkrankungen
oder Stärkung des Immunsystems zum Einsatz.

 

Kurz und knapp: was kann Propolis?

  • kann gegen Bakterien, Pilze und Viren eingesetzt werden
  • wirkt oxidativem Stress entgegen
  • Wird bei Atemwegserkrankungen eingesetzt
  • kann bei Hautwunden und Infektionen helfen
  • kann zur Desinfektion von Wunden genutzt werden
  • wirkt antioxidativ und stärkt so den ganzen Körper
  • kann im Mundwasser, Zahnpasta oder Gel das Zahnfleisch schützen
  • kann gegen Depressionen verwendet werden

*60 Propolis Kapseln mit Propolis-Extrakt

Was ist Propolis?

Propolis wird auch als Bienenharz bzw. Kittharz der Bienen bezeichnet. Bienen sammeln die unterschiedlichsten Stoffe hierfür, darunter Pollen und auch Baumharze. Sie geben hierzu noch Bienenwachs und ihren Speichel. Auch ätherische Öle aus den Blütenpollen sind enthalten. Propolis ist ein so einzigartiges Naturprodukt, dass man es nicht chemisch herstellen kann, denn je nach Lebensraum der Bienen hat er eine sich ständig verändernde Zusammensetzung. Die Bienen kleiden den gesamten Bienenstock von innen mit Propolis aus und schützen den Schwarm so nicht nur vor Kälte, sondern auch vor dem Eindringen von Bakterien und Pilzen. Entstehen Löcher, benutzen die Bienen Propolis zu „Kitten“ und Flicken, woher das „Kittharz“ wohl seinen Namen hat.

 

Anwendung von Propolis

Die Anwendung hängt davon ab, wofür Propolis eingesetzt werden soll. Für Kinder unter 4 Jahren ist es nicht geeignet! Sprich hierzu vorher mit deinem Heilpraktiker oder Arzt, wenn du Propolis einsetzen möchtest. Hier eine Liste von Propolis – Produkten, je nachdem, welches Anwendungsgebiet du benötigst. Die Anwendung richtet sich dann nach dem jeweiligen Produkt:

  • zum Schutz des Mundraumes: Zahnpasta oder Mundwasser
  • für Rachen und Hals: Propolis Halsspray
  • für das Immunsystem: als Extrakt (z.B. Tabletten oder Kapseln)
  • für die Haut (z.B. Neurodermitis): Propolis Creme
  • allgemein gegen Krankheitserreger: Propolis Honig

*Propolis Lutschbonbons aus Neuseeland

*Propolis Tinktur

*Propolis Salbe mit 30% Propolis

*Propolis Zahncreme

Teile den Beitrag mit deinen Freunden: