Der Säure-Basen Haushalt – Die Grundlage für deinen Körper

Der Säure-Basen Haushalt – Die Grundlage für deinen Körper

Der Körper an sich ist leicht basisch, das heißt, der PH Wert liegt leicht über 7. Ernähren wir uns nicht ausgewogen, haben wir nicht genug Bewegung oder zu viel Stress, übersäuert der Körper und das Gewebe.  Die Folgen können schwerwiegend sein. Der Körper versucht immer, das Blut bei einem PH Wert von 7,4 zu halten, damit alle Organe richtig funktionieren können. Um dies zu schaffen, benötigt er Basen in Form von Spurenelementen, Mineralien und Vitaminen.
Dafür muss er auf Dauer Raubbau an seinen Vorräten betreiben, denn er nutzt die wertvollen Mineralien, die er für seine Abläufe benötigt, zum Gegensteuern der Übersäuerung.

 


Fact #1 – Fastfood übersäuert
Fastfood hat wenig Vitamine oder Mineralien. Dafür besteht es aus vielen Kohlenhydraten und ungesunden Fetten. Es übersäuert den Körper und gibt ihm nichts, womit er basisch werden könnte.

Fact #2 – Obst und Gemüse machen basisch!
Ganz besonders eignen sich Obst, aber vor allem frisches Biogemüse oder Kräuter dafür, sich zu entsäuern.

Fact #3 – Zitrusfrüchte helfen bei Übersäuerung!
Auch wenn der Saft von Zitronen, Orangen oder Grapefruit sehr sauer ist, werden die Fruchtsäuren der Früchte im Körper basisch verstoffwechselt.

 

Was lässt dich sauer werden?

  • ungesunde und einseitige Ernährung wie z.B. Fastfood
  • Fleisch, Milch,- und Getreideprodukte
  • Kaffee (umstritten), Softdrinks wie Cola, Fanta, auch light Produkte!
  • Rauchen
  • Alkohol
  • Stress
  • mangelnde Bewegung
  • Umweltgifte und Toxine (z.B. Abgase)
  • Elektrosmog
  • Zucker
  • Medikamente

 

Symptome einer Übersäuerung

  • Müdigkeit
  • Übergewicht
  • schlechter Stoffwechsel
  • Antriebslosigkeit
  • Infektanfälligkeit
  • schlechte Haut
  • Haarausfall

  • schlechter Zahnschmelz
  • Zahnfleischentzündung
  • Kopfschmerzen
  • Muskelschwäche / Muskelkrämpfe
  • Orangenhaut
  • schlaffes Bindegewebe
  • Mundgeruch

 

     PH Wert-Kurven tagsüber

Ob du übersäuert bist und ob dein Körper die Säuren auch gut ausscheiden kann,
die du tagsüber aufnimmst, kannst du mit einer PH-Wert Kurve selbst messen.
Hierfür benötigst du PH-Test-Streifen, die gerade im Bereich des PH-Wertes 6-8
etwas genauer messen. Teststreifen, die den Bereich grob von 0-14 anzeigen, sind
daher nicht so gut geeignet. Im optimalen Fall schwankt der PH Wert des Urins
tagsüber. In welchem Bereich er wann liegen sollte, kannst du der Kurve links im
Bild entnehmen. Halte einen Teststreifen über den Tag verteilt also immer einmal
wieder in den Urin und lies ab, ob du im optimalen PH-Wert-Bereich liegst.

optimales Tagesprofil des Urin PH-Wertes

Für eine genaue Messung eignet sich zum Beispiel dieses Gerät:                                                        Wenn du Papierteststreifen lieber magst:

*Da es sich um ein digitales Gerät handelt, verbrauchst du keine Teststreifen, die du immer wieder nachkaufen musst. Das Gerät misst bis auf 2 Stellen hinter dem Komma genau, für exakte Messergebnisse!

*Diese Teststreifen sind für eine PH – Wert – Messung des Urins optimal. Sie messen von PH Wert 4,5 – 9,0.

 

Durch Stress, Mangel an Bewegung, Fehlernährung, ausgelaugte Böden, Vergiftungen und wenig gute, naturbelassene Lebensmittel ist heute fast jeder Mensch in den Industrieländern bereits mehr oder weniger übersäuert. Gehörst auch du dazu? Dann lies >>hier<< was du dagegen tun kannst!

Teile den Beitrag mit deinen Freunden: